Tiefton-Schalldämpfer

Tiefe Frequenzen gezielt dämpfen

 

Tieffrequente Schallprobleme haben in den letzten Jahren immer mehr an Bedeutung gewonnen. Gerade in Abgasanlagen von Heizkesseln treten die größten Schallpegel bei tiefen Frequenzen zwischen 125 und 500 Hz auf. Bei Blockheizkraftwerken können diese höchsten Pegelspitzen bereits zwischen 50 und 100 Hz liegen. Diese tiefen Frequenzen sind in der Umgebung als unangenehme „Brummtöne“ zu hören. Bisher mangelt es bei herkömmlichen Schalldämpfer-Lösungen daran, gerade hier eine entsprechende Wirkung zu erzielen. 

Aufbau

 

Eine besondere Produkteigenschaft sind die faserfreien Hohlkammern. So können spezielle Öffnungen zur einfachen Reinigung der glatten Kammern vorgesehen werden. Erforderlich kann eine Reinigung der Schalldämpferkammern nach dem Betrieb mit verschmutzten Abgasen, z. B. durch Staub, Ruß oder anderen Verbrennungsrückständen, werden. Das Resultat ist eine lange, uneingeschränkte Leistung des Schalldämpfers. 

 

Seine robuste Bauweise ermöglicht die Lebensdauer der Tiefton-Schalldämpfer im Vergleich zu herkömmlichen Schalldämpfern um ein Vielfaches zu erhöhen. Die Böden der Tiefton-Schalldämpfer sind mit je einem Spannring und einer Elastomer-Dichtung am Mantel befestigt. Sie sind überdruckdicht bis 200 Pa. Auf Anfrage in verschweißter Ausführung bis 5.000 Pa überdruckdicht.

 

Sie sind serienmäßig mit Kondensatablauf ausgestattet. Anlagenbetreiber können sich, wenn sie sich für diese Schalldämpferlösung entscheiden, darüber freuen, dass die Betriebskosten ihrer Anlage niedrig gehalten werden. Dies wird durch den kaum nachweisbaren Druckverlust dieser speziellen Schalldämpfer möglich.

Funktionsweise

 

Die Wirkung des Schalldämpfers basiert auf einer Kombination verschiedenartiger Resonatoren. Je nach Erfordernis werden eine oder mehrere außenliegende Kammern über einen Ring aus Lochblech akustisch an die Abgasleitung angekoppelt. Ein speziell entwickeltes Auslegungsprogramm erlaubt die einfache Planung und Berechnung dieser Schalldämpfer. Das Programm berücksichtigt dabei sowohl den Einfluss der Temperatur als auch die Strömungsgeschwindigkeit.

 

Für die Auslegung der Tiefton-Schalldämpfer durch die Kutzner + Weber-Anwendungstechnik wird idealerweise eine Frequenzanalyse der Geräusche von Heizkesseln oder Blockheizkraftwerken oder eine Schallpegelmessung im Terzspektrum zugrunde gelegt. Durch diese Vorgehensweise kann sichergestellt werden, dass auch wirklich alle störenden Frequenzen gedämpft werden.

Dämpfeigenschaften

 

Die Tiefton-Schalldämpfer ergänzen das Produktsortiment von Kutzner + Weber deshalb so gut, weil sie bereits bei sehr niedrigen Frequenzen eine hohe Dämpfung ermöglichen. Bei vielen herkömmlichen Schalldämpferlösungen sind tiefe Frequenzen nur über ein großes Volumen, eine große Masse oder über eine große Einbaulänge zu realisieren.

Einsatzbereich

 

Die Tiefton-Schalldämpfer wurden entwickelt zur Schallpegelminderung bei Öl- und Gasheizkessel. Sie können aber darüber hinaus bei sämtlichen Brennstoffen eingesetzt werden. So ist der Einsatz bei Brennwertkesseln ebenfalls problemlos. Aber gerade auch bei Motoren-Anlagen, wie Blockheizkraftwerke oder Notstromaggregate, zeichnen sich die Tiefton-Schalldämpfer durch eine lange Lebensdauer aus. In komplett geschweißter Ausführung kann die Druck- und Temperaturbeständigkeit erhöht werden.

Beispiel eines Tiefton-Schalldämpfers mit drei Kammern

zum Vergrößern anklicken
zum Vergrößern anklicken
Vorteile

 

✔   Dämpfung bereits ab 50 Hz

 

✔   Dämpfung von bis zu 30 dB je

      Frequenz möglich

 

  Reduzierung des Summen-

      pegels um bis zu 25 dB(A)

       möglich

 

   In Kombination mit Passiv-

      Schalldämpfern breitbandige  

      Dämpfung

 

   Lange Lebensdauer

 

   Kaum Druckverlust

Anwendungsbereich
  • Überdruckdicht bis 200 Pa
  • Abgastemperatur bis 400 °C
  • Nennweiten 80 bis 600 mm
  • Mündungsschalldämpfer mit angepasster Befestigung auf Anfrage
IBP

In Lizenzpartnerschaft mit dem Institut für Bauphysik der Fraunhofer Gesellschaft in Stuttgart wurde ein Schalldämpfer mit hoher Dämpfung bei tiefen Frequenzen und hoher Beanspruchbarkeit entwickelt. Wie auch andere Produkte aus dem Hause Kutzner + Weber sind die Tiefton-Schalldämpfer (TTS) patentrechtlich geschützt. 

Ausstellungsstück

 

Tiefton-Schalldämpfer als Messe-Ausstellungsstück