Zyklonabscheider Cyclojekt

Grob- und Feinstaubabcheidung in kombiniertem Verfahren

Bei dem patentierten Zyklonabscheider Cyclojekt werden zwei Abscheideverfahren kombiniert – die Fliehkraft und die elektrostatische Abscheidung. So können sowohl Grob- als auch Feinstaub abgescheiden werden. Durch seine kompakte Bauweise ist er problemlos in bestehende Anlagen integrierbar.Das System ist aktuell in den Leistungsklassen 80, 160, 240 und 320 kW geplant.

Vorteile

 Verbindung zweier Techniken:

    Fein- und Grobstaubabscheidung

 Patentiertes System in

    Zusammenarbeit mit dem

    Fraunhofer-Institut für Bauphysik

    (IBP)

 Automatische Austragung der

   Staubabscheidungen in Behälter

 Durch kompakte Bauweise in

    Bestandanlagen integrierbar

 Fertigung komplett aus Edelstahl

 Für Durchmesser von 150 bis

    250 mm

 Kein Druckverlust durch Gebläse

    und Bypass

 Leistungsklassen 80, 160, 240

    und 320 kW

 Variabel in Größe, Leistung und

    Einsatzort

Funktionsweise

• Aufladung und Agglomeration der

   Partikel in der Aufladeeinheit

• Abscheidung von agglomerierten

   Partikeln und Flugasche im Zyklon

• Austrag über Förderschnecke in

   Sammelbehälter

• Kompakt durch Zyklon als

   Abscheidefläche

Zum Vergrößern anklicken